arCus Lesung zum 20. Jubiläum des Antiquariats

Am Dienstagnachmittag (03.12.2019) fand die Lesung zum 20. Jubiläum des arCus Antiquariats statt. Das Antiquariat gibt es nunmehr seit 20 Jahren und auf Nachfrage luden sie die Autoren vom Literaturzirkel Peine ein, in ihrem Antiquariat zu lesen. Gelesen haben vier unserer Autoren heitere und nachdenkliche Kurzgeschichten. Es gab warmen Punsch und leckere Kekse.

Nach dem Aufbau des Equipments für die musikalische Unterhaltung sowie das Aufstellen der Mikros, die doch für das Lesen nicht benötigt worden sind, allerdings für die Live-Musik von Thomas Märtens wichtig waren, begann die Lesung nachmittags kurz nach halb sechs. Eine kurze Begrüßung übernahm Florian Schrader, der Leiter der Arcus Tagesstätte, bevor er an uns, den Literaturzirkel Peine übergab. Beginnend mit Gerhard A. Spiller, gefolgt von Heike Rissel, Thomas Märtens und Jürgen Gückel. Alle vier Autoren gaben ihre teils neuesten Kurzgeschichten einem tollen Publikum von rund 25 Menschen im sehr kleinen aber uhrigen Antiquariat zum Besten. Zwischendurch gab es handgemachte Live-Musik eben von Thomas Märtens, der u.a. seinen neuen Song „I´m going home“ sang. Durchweg zwei Stunden geballte Unterhaltung, anschließend noch kurze Gespräche und die Übergabe unseres Präsentkorbs zum Jubiläum. Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem arCus Team für die Möglichkeit einer Lesung bei Ihnen im Antiquariat und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Glücklich und zufrieden haben wir den Abend genossen.

Gerhard A. Spiller las seine neueste spannende Krimigeschichte vor…

Mit einer Begegnung eines Vampirs begeisterte Heike Rissel die Zuhörer.

Nachdem er zwei Songs sang, las Thomas Märtens seine nachdenkliche Geschichte vor.

Was heiteres am Ende gab es von Jürgen Gückel. Er schreibt auch wahre Kurzgeschichten.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.