Lesung „ERIKA oder der verborgene Sinn des Lebens“ – Suzanne von Borsody & Trio Pro Arte

Das wir Autoren auch gerne zu Lesungen von anderen Menschen z.B. Autoren oder Schauspielern gehen, zeigen wir euch heute. Gemeinsam waren die Autorinnen Antje Koller und Franziska Koblitz mit dem Zug ENNO nach Wolfsburg gefahren, um sich eine Lesung der Schauspielerin Suzanne von Borsody anzusehen. Erstmalig las sie im Hallenbad Wolfsburg.

Der Abend fing an, als wir gegen 19.30 Uhr in den Saal des Hallenbads gelassen worden sind. Es war „freie Platzwahl“ und so gingen wir in Richtung vorderste Reihen. Welch ein Glück, das sich kaum jemand in die erste Reihe traute, also nahmen wir vor den Boxen Platz. Direkt vor uns würden die Musiker des Abends das Trio Pro Arte sitzen und die Songs zur Lesung spielen. Rechts davon, für uns aber aufgrund guter Plätze sichtbar, würde also Suzanne von Borsody an ihrem Tisch sitzen lesen. Pünktlich um 20 Uhr begann der Abend mit einer Begrüßung von den Veranstaltern. Die Lesung von im Rahmen der „Lesetage im Hallenbad 2019“ zu welchem im gesamten November 2019 zahlreiche Prominente geladen worden waren.

Die Musiker nahmen ihre Plätze ein, sodann erschien von links kommend Suzanne von Borsody, die mit tosendem Applaus begrüßt wurde. Die Lesung fing gleich an, in dem sie loslegte aus dem Buch „ERIKA oder der verborgene Sinn des Lebens“, einem Roman von Elke Heidenreich, vorzulesen. Die Lesung wurde vom Trio Pro Arte musikalisch begleitet mit u.a. der Geschichte entsprechend weihnachtlichen Songs wie „Oh du fröhliche“, „Stille Nacht“ und „Oh Tannenbaum“. Zwischendurch gab es eine Pause, in der man sich kurz die Beine vertreten konnte. Die Lesung war sehr schön inszeniert und vorgetragen, dass mehrfach Gelächter ausbrach, da die Geschichte um ERIKA dem rosa Plüschschwein und dem Feiern des Weihnachtsabend für Heiterkeit sorgte. Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen wunderschönen Abend in einer wirklich coolen Location in Wolfsburg ihrer Lesetour.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.