Thomas Märtens

Thomas Märtens

aus Ilsede, schreibt Erzählungen und Romane mit Geschichten aus dem täglichen Leben. Nach seinem ersten Buch „Die Zeit hat keine Bremsen“ (bei BoD veröffentlicht) folgte nun der Kurzgeschichtenband „Weiß ist der Schnee“. In Bearbeitung ist bereits ein Roman, in dem die Entwicklung eines Mannes zum Mörder geschildert wird. Die Story ist in einen spannenden Krimi verpackt. Zudem ist er als Musiker unterwegs u.a. mit seiner Band „Desert Rose“ und auch als Musiker bei Lesungen z.b mit gemeinsam mit der Autorin Antje Koller. Schreibt und komponiert erfolgreich Songs u.a. für den Podcast „Schauspielliebe“. Weitere neue literarische und musikalische Projekte sind momentan in Planung.



Buchveröffentlichung

„Weiss ist der Schnee“ – Erscheinungsdatum: 21. August 2019 – Auf einer vom Festlandeis abgebrochenen riesigen Eisscholle im grönländischen Polarmeer treiben ein Inuit und ein Eisbär nicht nur auf das kalte Meer hinaus, sondern auch auf ihre unausweichliche und dramatische Begegnung zu. Vor der Kirche einer bayrischen Kleinstadt steckt die kleine Clara ihr Taschengeld in die Sammelbüchse eines fremden Mannes und bittet ihn, mit ihr im Gottesdienst beim lieben Gott für ein Wunder für den sehr kranken Max, einem ihrer Schulkameraden, zu beten. Sie wird erfahren, dass es so etwas tatsächlich gibt und nur zwei Euro kostet. In der Wüste Arizonas strandet Sammy in einem seltsamen Motel, das von einer hübschen, aber reichlich frivolen Frau und ihrem Mann geführt wird. Er ahnt nicht, dass sich seine für den nächsten Tag geplante Weiterreise deutlich verzögern und sein gesamtes Leben aufgrund verschiedener Ereignisse völlig auf den Kopf gestellt wird. Das Buch erzählt in seinen zehn Kurzgeschichten von erstaunlichen Begegnungen und kuriosen Situationen des täglichen Lebens, die jedoch ganz anderes enden, als es der Leser oder die Leserin erwartet.


Buch bestellen